Neue Ära in der Wollfabrik Moselkern

Nach Hochwasser (1993), Plünderungen, Vandalismus, Verfall, schweren Schäden durch Witterungseinflüssen
soll jetzt eine neue Ära in diesem bedeutenden Industriedenkmal beginnen. Dies wird nur mit einer breiten Unterstützung von Freunden, Bewohnern von Moselkern, Denkmalschützern, Behörden, Investoren, freiwilligen Arbeitern, ehrenamtlichen Förderern und Vielen mehr möglich sein. Für dieses Engagement bedanken sich schon heute Jürgen Haan, Ulrich Kühl und Harald Linster.